Beratung

 Branchenlösungen

 Domainservice

 Domainangebote

 E-Mail Archivierung

 Nachrichten

 Netzwerkbetreuung

 E-Mail Policy

 Firmenlösungen

 Hosting

 Kontakt

 Lexikon

 Partner

 PC-Notdienst

 Pflichtenheft

 Projektmanagement

 Suchmaschinenoptimierung

 Softwareentwicklung

 Schulung

 Webdesign

 Webhosting

 User Help Desk

 Projektanfrage

 Zertifizierungen

 AGBs Hosting

 AGBs Dienstleistungen

 Impressum



phrixos-it News

Bookmark and Share
  Ihr IT-Dienstleister in Augsburg und München
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

der Firma Phrixos-IT,
vertreten durch den Alleininhaber

Michael Nieß
Zenettistr. 15
86154 Augsburg
(nachfolgend "Phrixos-IT" genannt).
Telefon: +49-(0)821 - 4443855
Fax: +49-(0)821 - 4443392
E-Mail: info@phrixos-it.de

Stand: 22. Mai 2006

1. Geltungsbereich

1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Willenserklärungen, Verträge und rechtsgeschäftlichen oder rechtsgeschäftsähnlichen Handlungen von Phrixos-IT mit seinen Kunden (nachfolgend "Kunde" genannt). Von diesen Bedingungen abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden finden keine Anwendung. Gegenbestätigungen des Kunden unter Hinweis auf seine eigenen Geschäfts- und/oder Einkaufsbedingungen wird ausdrücklich widersprochen.
1.2. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ab erstmaliger Einbeziehung auch für alle künftigen Rechtsgeschäfte der Parteien. Spätere Änderungen können nach Maßgabe von Ziffer 20 erfolgen.

2 Speichermöglichkeit und Einsicht in den Vertragstext

2.1 Sie können die Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit auf unserer Shopseite shop.phrixos-it.de einsehen. Sie können dieses Dokument ausdrucken oder speichern, indem Sie die übliche Funktionalität Ihres Internetdiensteprogramms (Browser) nutzen oder unser Angebot nutzen und sich dieses Dokument in PDF-Form unter der oben genannten Internetpräsenz herunterladen. Zum lesen benötigen Sie dann das kostenfreie Programm Adobe Reader (unter www.adobe.de). Fast immer findet sich ansonsten im Menü unter "Datei" im Internetbrowser eine Option zur Speicherung und zum Druck der aufgerufenen Internetseite.
2.2 Ihre konkreten Bestelldaten sind bei uns gespeichert, aber aus Sicherheitsgründen nicht unmittelbar bei uns abrufbar. Sie erhalten jedoch nach der Bestellung eine Bestelleingangsbestätigungs-E-Mail, die noch einmal alle relevanten Daten enthält und die Sie abspeichern können.

3. Information zum Fernabsatzvertrag

Nachdem der Kunde im Phrixos-IT Ihre Daten eingegeben und die Bestellzusammenfassung geprüft und abgeschickt hat, wird seine Bestellung an den Phrixos-IT übermittelt und gespeichert. Es wird dem Kunden daraufhin eine Eingangsbestätigung mit allen übermittelten Daten angezeigt, die der Kunde ausdrucken kann. Wenn der Kunde eine gültige E-Mail-Adresse angegeben hat, wird ihm diese Eingangsbestätigung zudem per E-Mail zugeschickt. Mit dieser Bestätigung bestätigt der Phrixos-IT lediglich den Zugang der Bestellung. Die Bestellung ist für den Kunden grundsätzlich verbindlich. Der Fernabsatzvertrag kommt zustande, sobald der Phrixos-IT dem Kunden eine Auftragsbestätigung zukommen lässt oder die bestellte Ware ausliefert. Wenn der Kunde eine gültige E-Mail-Adresse angegeben hat, informiere der Phrixos-IT den Kunden per E-Mail über die Veranlassung der Auslieferung sowie über die erfolgte Auslieferung.

4. Vertragsschluss

Angaben auf der Website vom Phrixos-IT stellen kein verbindliches Warenangebot dar. Der Kunde gibt mit seiner Bestellung ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages ab. Das Absenden der bestellten Ware oder einer Rechnung an den Kunden steht einer ausdrücklichen Annahmeerklärung gleich. Verträge in unserem Internetshop lassen sich zur Zeit nur in deutscher Sprache schließen

5. Preise, Versandkosten, Mindermengen und Mengentoleranzen

5.1. Sofern keine anderen Preise schriftlich als Festpreis mit dem Phrixos-IT vereinbart wurden, gelten die aktuellen Preise am Tag der Auslieferung.
5.2.
Alle Preise verstehen sich ohne Verpackungs- und Versandkosten. Hierfür wird dem Kunden eine bestellwertabhängige Pauschale zusätzlich berechnet. Erfolgt die Lieferung als Nachnahmesendung, trägt der Kunde außerdem die Nachnahme- und Geldübermittlungsgebühren.
5.3.
Alle Preise sowie Angaben zu Kosten und Gebühren verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer.
5.4 Über den Kauf erhalten Sie eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer.

6. Zahlung

6.1. Der Kunde hat die Möglichkeit, die bestellte Ware per Banküberweisung (bei Vorauskasse) oder gegen Nachnahme oder bar (bei Selbstabholung) zu bezahlen. Die Zahlung hat sofort ohne Abzug zu erfolgen. 6.2. Der Phrixos-IT behält sich vor, Zahlungsarten im Einzelfall auszuschließen oder nur gegen Vorauszahlung zu liefern. 6.3. Der Kunde gerät mit der Zahlung in Verzug, ohne dass es einer Mahnung bedarf, wenn die Zahlung beim Phrixos-IT nicht innerhalb von 10 Tagen nach Zugang der Rechnung beim Kunden eingeht. Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden Zinsen in Höhe von 10% über dem Basiszinssatz berechnet. Zusätzlich wird dem Kunden für jede Mahnung eine Mahngebühr von bis zu € 15,00 berechnet, es sei denn, es handelt sich um eine verzugsbegründende Erstmahnung. Das Recht zur Geltendmachung eines darüber hinausgehenden Schadens bleibt unberührt.

7. Lieferfristen

7.1.
Sofern keine abweichenden Lieferfristen schriftlich vereinbart sind, liefert der Phrixos-IT bestellte Waren unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 30 Tagen nach Vertragsschluss, bei Vorauskasse innerhalb von 30 Tagen nach Eingang der Zahlung. Die Lieferfrist ist eingehalten, wenn die Ware innerhalb dieser Frist das Lager verlassen hat.
7.2.
Der Kunde hat dem Phrixos-IT bei Überschreitung der Lieferfrist eine angemessene Nachfrist zu setzen.

8. Nichtlieferung durch Vorlieferanten

8.1.
Ist der bestellte Gegenstand nicht oder vorübergehend nicht lieferbar, wird der Phrixos-IT den Kunden hierüber unverzüglich nach der Bestellung sowie in der Folgezeit in regelmäßigen Abständen informieren. Bis zur Selbstbelieferung durch den Vorlieferanten ist der Phrixos-IT von der Leistungspflicht befreit, es sei denn, der Phrixos-IT hat die Nichtlieferung durch den Vorlieferanten zu vertreten.
8.2.
Im Falle des Rücktritts werden bereits auf den Kaufpreis gezahlte Beträge unverzüglich erstattet. Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, es sei denn, der Phrixos-IT hat die Nichtlieferung durch den Vorlieferanten zu vertreten.

9. Rücktritts- und Widerrufsrecht


9.1.
Der Kunde hat das Recht, so er Verbraucher ist, jederzeit bis zur Auslieferung seiner Bestellungen vom Kauf zurückzutreten, sofern nicht schriftlich etwas anderes vereinbart ist. Eine Begründung für den Rücktritt ist nicht erforderlich. Falls der Kunde eine Bestellung stornieren möchte, genügt ein Anruf unter 0821/4443855, ein Fax an 0821/4443392 oder eine E-Mail an info@phrixos-it.de mit Angabe seines Namens und des Produktes. Falls der Kunde bereits gezahlt hat (z. B. bei Vorauskasse), erhält er den gezahlten Betrag zurückerstattet (siehe Rückerstattungen).
9.2.
Der Kunde, so er Verbraucher ist, kann die Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt mit Erhalt der Ware. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Der Kunde muss immer seinen Namen und seine Rechnungsnummer angeben, um die es sich handelt. Der Widerruf ist zu richten an:
Michael Nieß
Phrixos-IT
Zenettistr. 15
86154 Augsburg

Der Kunde kann seinen Widerruf auch telefonisch an 0821/4443855, per Fax an 0821/4443392 oder per E-Mail an info@phrixos-it.de einsenden.
9.2.1.
Im Falle eines wirksamen Widerrufes sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren (Infos zur Rückerstattung) und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Paketversandfähige Waren sind zurückzusenden. Bei einer Rücksendung aus einer Warenlieferung, deren Bestellwert insgesamt bis zu € 40,00 beträgt, haben Sie die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Andernfalls übernehmen wir die Kosten der Rücksendung bei normalem Postversand.
9.2.2.
Kann der Kunde die empfangene Ware nur noch teilweise oder nur in verschlechtertem Zustand zurücksenden, so muss er dem Phrixos-IT insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Waren gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen kann der Kunde die Wertersatzpflicht vermeiden, indem der die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt.
9.2.3.
Audio- und Videoaufzeichnungen oder Software können nur im versiegelten Zustand; Hardware, die der versiegelten Software beiliegt, kann nur mit versiegelter Software zurückgesendet werden.
9.3.
Rückerstattungen werden normalerweise per Überweisung ausgezahlt.
8.4
Phrixos-IT kann vom Vertrag zurücktreten, wenn uns eine Zahlungseinstellung, die Eröffnung des Konkurs- oder gerichtlichen Vergleichsverfahrens, die Ablehnung des Konkurses mangels Masse, Wechsel- oder Scheckproteste oder andere konkrete Anhaltspunkte über Verschlechterung in den Vermögensverhältnissen des Bestellers bekannt werden.
9.5
Wenn Phrixos-IT vom Vertrag zurücktritt oder wenn die Bestellung aus Gründen nicht ausgeführt wird, die der Kunde zu vertreten hat, dann hat der Kunde uns für unsere Aufwendung und den entgangenen Gewinn eine pauschale Entschädigung von 10% des Kaufpreises zu zahlen. Uns bleibt das Recht vorbehalten, einen nachweisbar höheren Schaden zu verlangen. Die pauschale Entschädigung mindert sich in dem Maße, wie der Kunde nachweist, dass Aufwendungen oder ein Schaden nicht entstanden sind.

10. Warenrücksendungen

10.1.
Warenrücksendungen außerhalb gesetzlicher Gewährleistungs- oder sonstiger Ansprüche des Kunden werden grundsätzlich nur nach Absprache angenommen. Eine Gutschrift in voller Höhe des Warennettowertes erfolgt, wenn die Ware originalverpackt und frei Empfänger an den Phrixos-IT gesandt wird. Der Retoure muss der Original-Kaufbeleg (Original-Rechnung) unter Angabe des Rücksendegrunds beigefügt werden. Bei unfreier Rücksendung, fehlender Originalverpackung oder sonstigen Mängeln stellt der Phrixos-IT die entstehenden Kosten in Rechnung. Artikel, die der Phrixos-IT nicht im Sortiment führt und/oder die auf Wunsch des Kunden beim Hersteller bestellt wurden, können weder storniert noch zurückgenommen werden.
10.2.
Die Rücksendung hat an nachstehende Adresse zu erfolgen:
Michael Nieß
Phrixos-IT
Zenettistr. 15
86154 Augsburg

11. Erfüllungsort, Lieferung und Gefahrtragung

11.1.
Erfüllungsort ist der Sitz vom Phrixos-IT.
11.1.1.
Bei Auslieferungen an einen anderen Ort geht die Gefahr bei außergewöhnlichen Ereignissen (Krieg, Naturkatastrophen, usw.) spätestens mit Übergabe an das beauftragte Transportunternehmen auf den Kunden über. Dies gilt auch für den Fall, dass der Phrixos-IT die Kosten für den Transport übernommen hat.
11.2.
Bestellt der Kunde mehrere Artikel, die mangels Lieferbarkeit nicht sofort verschickt werden können, liefert der Phrixos-IT die Waren erst dann, wenn alle bestellten Artikel am Lager sind.
11.3.
Die Lieferung erfolgt durch ein vom Phrixos-IT beauftragtes Logistikunternehmen (DHL, Hermes, etc.).
11.4
Gefahrenübergang bei Kaufleuten im Moment des Versands. 11.5
Gefahrenübergang bei nicht Kaufleuten gilt: Sobald Sie den Empfang der Ware gegenüber dem Transportunternehmen bestätigen, geht die Gefahr auf Sie über.

12. Abnahme und Abnahmeverzug

Der Kunde ist zur Abnahme verpflichtet. Nimmt der Kunde die Ware auch nach angemessener Nachfrist nicht ab, so ist der Phrixos-IT berechtigt, Schadenersatz bis zu 20% des vereinbarten Preises zu fordern, es sei denn, der Kunde weist nach, dass dem Phrixos-IT nur ein geringerer Schaden entstanden ist. Die Kosten für verweigerte oder nicht abgeholte Sendungen werden dem Kunden in Rechnung gestellt.

13. Untersuchungs- und Rügepflicht


13.1.
Der Kunde ist verpflichtet, die Ware unverzüglich nach Erhalt zu untersuchen und, wenn sich ein Mangel zeigt, dem Phrixos-IT unverzüglich Anzeige zu machen. Unterlässt der Kunde die Anzeige, gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, es handelt sich um einen Mangel, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Zeigt sich später ein solcher Mangel, so muss dieser unverzüglich nach der Entdeckung angezeigt werden, andernfalls gilt die Ware auch in Ansehung dieses Mangels als genehmigt.
13.2.
Die Mängelrüge hat schriftlich zu erfolgen und ist mit einer konkreten Mängelbeschreibung zu versehen.
13.2.1 Ist der Kunde Kaufmann Beträgt die Frist zur Mängelrüge 48 Stunden seit Erhalt der Ware, bei verdeckten Mängeln 48 Stunden seit Entdeckung des Mangels, es sei denn, der Kunde weist nach, dass er zur Einhaltung der Frist auch nach ordnungsgemäßem Geschäftsgang nicht in der Lage war.
13.2.2 Ist der Kunde kein Kaufmann so gelten allein die gesetzlichen Bestimmungen.
13.3.
Äußerlich erkennbare Schäden der Transportverpackung sowie auf diesen Transportschäden beruhende erkennbare Schäden der Ware können nur reklamiert werden, wenn diese vom Zusteller auf dem Zustellpaket vermerkt und bestätigt und sofort mit diesem Vermerk an den Phrixos-IT zurückgesandt werden, anderenfalls können spätere Reklamationen hierzu nicht mehr geltend gemacht werden.

14. Gewährleistung


14.1.
Wenn nichts anderes vereinbart ist, beträgt die Gewährleistungsfrist zwei Jahre ab Ablieferung der Sache. § 479 BGB bleibt unberührt.
14.2.
Im Falle eines Mangels der Sache hat der Kunde dem Phrixos-IT eine angemessene Frist zur Nacherfüllung zu setzen. Der Phrixos-IT ist berechtigt, die vom Kunden gewählte Form der Nacherfüllung zu verweigern, wenn diese Art der Nacherfüllung mit unverhältnismäßigen Kosten verbunden ist. Dies ist insbesondere der Fall, wenn
die Kosten der Nacherfüllung den Wert der Kaufsache, wäre sie mangelfrei, übersteigen oder
die Kosten der Nacherfüllung den Betrag übersteigen, um den der Mangel den Wert der Kaufsache mindert oder
die andere als die vom Käufer gewählte Form der Nacherfüllung günstiger ist und für den Käufer keine erheblichen Nachteile bedeutet.
Der Gewährleistungsanspruch des Käufers beschränkt sich in diesem Fall auf die andere Art der Nacherfüllung. Ist auch die andere Art der Nacherfüllung mit unverhältnismäßigen Kosten verbunden, kann der Phrixos-IT die Nacherfüllung insgesamt verweigern.
14.3.
Bei Lieferung gebrauchter Waren sind Gewährleistungsansprüche für Mängel der Kaufsache sowie Ansprüche auf Schadensersatz aufgrund von Mängeln der Kaufsache ausgeschlossen, es sei denn, der Phrixos-IT hat den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache übernommen. Gebrauchte Waren in diesem Sinne sind auch Waren, die vom Phrixos-IT überarbeitet und erneuert wurden.
14.4.
Gewährleistungs- oder Garantieansprüche bestehen nicht für Mängel, die auf Bedienungsfehlern sowie Eingriffen oder Reparaturen durch den Kunden oder nicht vom Phrixos-IT autorisierten Dritten beruhen. Dies gilt auch bei natürlichem Verschleiß, Temperatur- und Witterungseinflüssen sowie bei Verwendung ungeeigneten Zubehörs, es sei denn, der Phrixos-IT hat diese Einwirkungen zu vertreten.

15. Haftung

15.1.
Schadensersatzansprüche wegen Pflichtverletzung und aus unerlaubter Handlung sowie Ansprüche auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen sind sowohl gegenüber dem Phrixos-IT als auch gegenüber seinen Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen, es sei denn, der Schaden wurde vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht.
15.2.
Diese Beschränkung gilt nicht bei der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten sowie für Personenschäden und für Schäden, die auf dem Fehlen einer zugesicherten Eigenschaft beruhen oder für die eine Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz vorgesehen ist.
15.3.
Nicht vorhersehbare Schäden und Mangelfolgeschäden sind von der Haftung ausgenommen, es sei denn, der Schaden wurde vorsätzlich herbeigeführt.
15.4.
Wegen unverschuldeten Irrtümern und Druck- oder Übermittlungsfehlern, die der Phrixos-IT nicht zu vertreten hat, kann der Kunde Schadensersatz nicht geltend machen.
15.5.
In jedem Fall ist die Haftung vom Phrixos-IT der Höhe nach auf das Doppelte des Wertes des jeweiligen Kaufgegenstands beschränkt.
15.6. Die im Online-Katalog enthaltenen produktbezogenen Angaben sind unverbindlich und stellen keine Eigenschaftsbeschreibung der jeweiligen Ware dar.

16. Eigentumsvorbehalt

16.1. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises Eigentum von Phrixos-IT. Phrixos-IT behält sich darüber hinaus das Eigentum an der gelieferten Ware bis zur Erfüllung aller bereits zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses entstandenen Forderungen einschließlich aller Forderungen aus Anschlussaufträgen und Nachbestellungen (nachfolgend "Gesamtforderung" genannt) vor.
16.2.
Der Phrixos-IT ist bei Verträgen, bei denen die gelieferte Ware unter Eigentumsvorbehalt steht, zum Rücktritt berechtigt, wenn der Käufer mit der Kaufpreiszahlung oder einer Gesamtforderung von mehr als € 250,00 in Verzug gerät.

17. Aufrechnungsverbot, Zurückbehaltungsrecht

17.1.
Der Kunde ist nicht zur Aufrechnung berechtigt, es sei denn, die Gegenforderungen sind vom Phrixos-IT nicht bestritten oder rechtskräftig festgestellt.
17.2.
Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde nicht geltend machen.

18. Datenschutz

18.1.
Der Phrixos-IT verwendet die vom Kunden mitgeteilten Daten wie Name, Adresse, Telefonnummer, Faxnummer und E-Mail-Adresse lediglich zur Abwicklung der Bestellung und sonstiger vertraglicher Beziehungen zum Kunden.
18.2.
Der Phrixos-IT unterrichtet den Kunden hiermit darüber, dass sich der Phrixos-IT zum Zwecke der Vertragsdurchführung, insbesondere zu Abrechnungszwecken, vorbehält, Dritte mit der Einziehung von Forderungen zu beauftragen und die hierfür erforderlichen Daten an den beauftragten Dritten, soweit erforderlich auch grenzüberschreitend, herauszugeben. In diesem Falle verpflichtet der Phrixos-IT den Dritten zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Beschränkungen.

19. Datensicherheit

19.1.
Der Kunde ist für die Sicherheit seiner Daten selbst verantwortlich. Bei Reparaturaufträgen oder Umbauten und Erweiterungen von an den Phrixos-IT übergebenen Geräten hat der Kunde durch eigenes Personal auf eigene Kosten zeitlich unmittelbar vor Durchführung der Arbeiten durch den Phrixos-IT eine vollständige Sicherung des Datenbestandes auf externe Speichermedien durchzuführen.
19.2.
Der Phrixos-IT übernimmt keine Garantie für die Sicherheit und den Bestand der Daten und keine Haftung für das Abhandenkommen oder die Beschädigung von Daten oder Datenbeständen. Eine Garantie wird auch dann nicht übernommen, wenn ausdrücklich vereinbart wurde, auf die Datensicherheit besonderen Wert zu legen.
19.3.
Schadenersatzansprüche wegen der teilweisen oder gesamten Vernichtung von Daten des Kunden sind ausgeschlossen, es sei denn, der Kunde weist dem Phrixos-IT grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz beim Umgang mit den Daten nach.

20. Gerichtsstand

20.1 Als Erfüllungsort im kaufmännischen Geschäftsverkehr mit Käufern, die für gewerbliche Zwecke bestellen (Unternehmer i.S.d. § 14 BGB) und mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts wird für alle beiderseitigen, aus dem Vertrag geschuldeten Leistungen, einschließlich eventueller Rückgewährleistungsansprüche Augsburg vereinbart.
20.2 Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten wird als Gerichtsstand für alle aus dem Vertrag sich ergebenden Rechtsstreitigkeiten, einschließlich Wechsel- und Scheckklagen, Augsburg vereinbart; wir sind auch berechtigt, am Sitz des Käufers zu klagen.

21. Änderungen

Der Phrixos-IT ist zu Änderungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit Wirkung für die Zukunft berechtigt. Die Änderungen werden wirksam, wenn die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer geänderten Form in ein Rechtsgeschäft einbezogen werden. Sie werden auch wirksam, wenn der Phrixos-IT auf die Änderungen hinweist, der Kunde die Änderungen zur Kenntnis nehmen kann und diesen nicht innerhalb von zwei Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung widerspricht. Für den Fall des Widerspruchs behält sich der Phrixos-IT die Beendigung der Geschäftsbeziehung vor.

22. Schlussbestimmungen

22.1. Mündliche Vereinbarungen, Nebenabreden und sonstige Vereinbarungen der Parteien sind nur dann wirksam, wenn sie durch den Phrixos-IT schriftlich bestätigt werden. Dies gilt auch für die Abrede, auf die Schriftform zu verzichten.
22.2.
Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so bleiben sowohl der Vertrag als auch die Geschäftsbedingungen im Übrigen wirksam. Der Kunde und der Phrixos-IT verpflichten sich, die entsprechende Bestimmung durch Regelungen zu ersetzen, die dem Vertragszweck wirtschaftlich entsprechen.
22.3.
Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.

Allgemeine Geschäftsbedingungenlieferungen.pdf
 
     
Impressum | Website bei Suchmaschinen anmelden | Seite weiterempfehlen | Pressemitteilungen | Stellen | Suche