E-Mail Archivierung

Beratung

Branchenlösungen

Betreuung von Netzwerken

Domainservice

Domainangebote

E-Mail Policy

Firmenlösungen

Hosting

Kontakt

Lexikon

Partner

PC-Notdienst

Pflichtenheft

Projektmanagement

Suchmaschinenoptimierung

Softwareentwicklung

Schulung

Webdesign

Webhosting

User Help Desk

Projektanfrage

Zertifizierungen

AGBs Hosting

AGBs Dienstleistungen

Impressum



phrixos-it News
  Ihr IT-Dienstleister in Augsburg und München
 

IPv4


Begriffsart: Abkürzung

Ausgeschrieben: Internet Protocol version 4
Übersetzung: Internet Protocol version 4

Bedeutung:
Aktuell die verbreiteste Version des IP Protokolls mit 4 Zahlen Trippeln.
xxx.xxx.xxx.xxx Zulässige Werte 1. Trippel 1 bis 255 2. bis 4. Trippel 0 bis 255.
Vergeben werden IP-Adressen derzeit von der IANA.

Man unterscheidet zwischen sog. öffenlichen und privaten Adressräumen.

Öffentlich:

Bspl.: 24.0.0.0 Subnetmask 255.0.0.0 Host max: 16777214 definiert ursprünglich in der RFC3330 aktuell in RFC 5735
14.0.0.0/8
128.0.0.0/16
191.255.0.0/16
223.255.255.0./24

Privat:

Class A: 10.0.0.0 Subnetmask 255.0.0.0 Host max: 16777214
Class B: 172.16.0.0 Subnetmask 255.240.0.0 Host max: 1048574
Class C: 192.168.0.0 Subnetmask 255.255.0.0 Host max: 65534

Jeder darf für seinen Gebrauch Netze aus diesen 3 Klassen erstellen. Wichtig jedoch private IP's dürfen im öffentlichen Internet nicht auftauchen und müssen immer vom Router maskiert werden (NAT). RFC1918


Speziell reserviert:
Loopback: 127.0.0.0 Broadcast: 255.255.255.255

Problem: Begrenzung des IPv4 Adressraums. Der neue Standart IPv6.


Quellen:
(ke)





Rückfragen und Anregungen zum Lexikon bitte an lexikon@phrixos-it.eu .
 


     
Impressum | Website bei Suchmaschinen anmelden | Seite weiterempfehlen | Pressemitteilungen | Stellen | Suche